Posts Tagged ‘Ausland’

Orginal erschien am 06.10.2011 auf Seite 12 in der PNN

Ein Jahr in Japan leben! Diesen Traum habe ich schon, seit ich mich nach einem zweiwöchigen Deutsch-Japanischen Austausch in das Land verliebt habe. Es war nicht nur die Verbindung zwischen Tradition und Moderne, die von so vielen Reiseführern und Japan-Büchern beschrieben wird, sondern es war der tiefe Respekt gegenüber den Mitmenschen, der mich an Japan und seinen Bewohnern so begeistert hat. Nach ein, zwei fehlgeschlagenen Versuchen habe ich es nun endlich geschafft: Seit drei Wochen lebe ich in Tokio, der größten Metropole der Welt.

Meine erste Woche war wie ein Sprung ins kalte Wasser. Ich wurde zwar vom Flughafen abgeholt und bis in mein Studentenheim begleitet, aber das war’s. Das offizielle Programm der Waseda Universität, an der ich für ein Jahr Internationale Beziehungen studiere, sollte erst in fünf Tagen beginnen. Zum Glück hatte ich schon ein paar japanische Freunde, die ganz in der Nähe wohnten und mir alles zeigen wollten. Selbst die einfachsten Dinge, wie einkaufen oder nach dem Weg fragen, fallen einem schwer, wenn man die Sprache nicht vernünftig sprechen geschweige denn irgendetwas lesen kann. (more…)

von Jan Tzschichhold

Ein Jahr in Japan leben! Diesen Traum habe ich schon seit ich mich nach einem Zweiwöchigen Deutsch-Japanischen Austausch in das Land verliebt hatte. Es war nicht nur die Verbindung zwischen Tradition und Moderne, die von so vielen Reiseführern und Japan-Büchern beschrieben wird, sondern es war der tiefe Respekt gegenüber den Mitmenschen was mich an Japan und seinen Bewohnern so begeistern hatte. Nach meinem Schulabschluss wollte ich dann sofort mein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Japan absolvieren, bin dann jedoch irgendwie in Mexiko für ein Jahr gelandet. Wenigsten im Ausland, das war schon mal ein Schritt in die mehr oder weniger richtige Richtung.

Danach wollte ich es dann aber richtig machen um habe ein Studium in England angefangen, dass sich mit Internationalen Beziehungen und speziell Japanischer Politik befasst. Und nun nach zwei Jahren Grundstudium ist es endlich so weit, ich werde ein Jahr lang an der Waseda Universität in Tokio studieren. Obwohl sich die allgemeine Freude und Unterstützung vieler meine Verwanden und Bekannten seit dem Tsunamiunglück im März vielfach in Besorgnis und Bewunderung meines Mutes gewandelt haben, bin ich selber sehr aufgeregt und kann es kaum glauben, dass Japan bald schon in greifbarer nähe ist. (more…)

Märkische Algemeine Zeitung 03.07.2008

Irgendwo zwischen Chili, Tequila und Sombrero-Folklore liegt die mexikanische Realität. Jan Tzschichhold wird sie erleben. Der Potsdamer Abiturient absolviert sein freiwilliges soziales Jahr in Mexiko.

Von Anja Naumann

Nach der Schule endlich hinaus, die Welt erobern – diesen Wunsch wird sich Jan Tzschichhold erfüllen. Der 18-Jährige hat gerade sein Abitur am Leibniz-Gymnasium bestanden und wird Potsdam in genau einem Monat verlassen. Am 4. August geht Jan für ein freiwilliges soziales Jahr nach Mexiko. (more…)

Weltwärts

Posted: August 13, 2011 in Deutsch, Wanderlust
Tags: , , , ,

Potsdamer Neueste Nachrichten 25.06.2008

Schülerzeitung, eigener Sportverein und nun ein Freiwilliges Soziales Jahr in Mexiko: Jan Tzschichhold hat am Leibniz-Gymnasium sein Abi abgelegt

Neun Monate Bund bringen ihn nicht weiter. Die Schülerzeitung des Leibniz-Gymnasiums hat er geleitet, mit seinem Vater einen eigenen Kampfsportverein gegründet und nun sein Abitur bestanden. Was jetzt kommt, ist für Jan Tzschichhold ein Stückchen Neuland. Er nennt es weltwärts gehen, denn ihn zieht es raus aus Potsdam und Bergholz-Rehbrücke, wo in den vergangenen Jahren sein Lebensmittelpunkt gelegen hat. Zwölf Monate lang wird er ein Freiwilliges Soziales Jahr in Mexiko absolvieren – es wird nach dem Abitur seine zweite Reifeprüfung. (more…)