Tokyo’s Skyline – Finding the best Spots for free

Posted: March 1, 2012 in Deutsch, English, Vision, Wanderlust
Tags: , , , , , , , , , , , ,

Taking nice pictures of Tokyo’s Skyline doesn’t have to be expensive. All the pictures you can see on this page were taken by myself with a 100 € Digital camera and were edited with free Software programmes. Obviously if you spend more Euros on a better Camera, use expensive Editing Software and invest money for the right locations you will get better pictures of Tokyo, but I want to show what is possible with a small budget.

Um schöne Bilder von Tokios Skyline zu schießen, muss man nicht unbedingt tief in die Tasche greifen. All Bilder auf dieser Seite habe ich selber geschossen mit einer grade einmal 100 € teuren Digitalkamera und habe sie anschließen mit kostenlosen Computerprogrammen bearbeitet. Es ist ganz klar, dass man bessere Bilder erreicht, wenn man mehr für seine Kamera ausgibt, teure Bearbeitungsprogramme benutzt und viel Geld für den richtigen Standort investiert. Jedoch möchte ich zeigen, was auch mit einem kleinen Budget möglich ist.

Preparation: The right preparation is essential. Make a plan about when to go, where to go and what you taking with you. We wanted to take pictures of the sunset, so we left in the early afternoon (an advantage of wintertime is that the sun sets early what gives you more time to go to different places in Tokyo before the train stops). Our first  place was the Tokyo Metropolitan Government Building in Shinjuku, where you can see the Skyline from the 45th floor for free. Officially you are not allowed to use your tripod inside the the building, but no one really stopped us fr0m using ours. Since you are inside the building you have to be really careful about reflections of the window, the can be a pain…

Vorbereitung: Die richtige Vorbereitung ist essentiell. Erstelle dir einen Plan darüber wann und wohin du gehen willst und vor allem was du mit nehmen musst.  Da wir Bilder vom Sonnenuntergang schießen wollten sind wir schon am frühen Nachmittag los gegangen (ein Vorteil der Winterzeit ist, dass die Sonne schon früh unter geht, was einem mehr Zeit gibt verschiedene Orte zu besuchen bevor die letzten Züge nicht mehr fahren). Unser erster Ort was das Rathaus Tokios in Shinjuku, indem man die Skyline vom 45 Stock aus sehen kann; komplett für umsonst. Offiziell darf man keinen Kameraständer benutzen aber es hat uns Niemand daran gehindert, dass wir unseren benutzt haben. Dadurch das man in einem Gebäude ist muss man sehr stark auf die Spiegelungen aufpassen, die von den Fensterscheiben reflektiert werden

After this, we went to the Tokyo Tower to take some close pictures and then moved on to Odaiba. It will take a while to get to Odaiba (and the connection is also relatively expensive). However it is definitely worth going there. The riverside perspective is beautiful and you can even find a small copy of the Statue of Liberty.

Danach sind wir zum Tokyo Tower gegangen um einige Nahaufnahmen zu schießen und sind dann weiter nach Odaiba gegangen. Es kostet ein wenig Zeit (und auch Geld) um nach Odaiba zu gelangen aber es ist es auf jeden Fall wert. Die Uferperspektive ist wunderschön und man kann sogar eine kleiner Kopie der Freiheitsstatue entdecken.

Finally we went quickly to Shibuya to take some pictures of the busiest place in Tokyo. If you have enough time you could also go in between to Roppongi. Because we were tired we decided to go to Roppongi the next day. The best place here is the Mori Art Museum. The Entrance fee to the Museum also includes access to the observation deck on the 53rd floor (the Sky deck costs additional 300 yen). The view here is even better than the Governmental Building and to see the lights of the Tokyo Tower being switched on is really marvellous.

Am Ende sind wir noch schnell nach Shibuya gefahren um einige Bilder des überfülltesten Platzes in Tokio zu schießen. Wenn man noch genug Zeit hat kann man auch zwischendurch noch nach Roppongi gehen. Da wir jedoch sehr müde waren, entschließen wir uns am nächsten Tag nach Roppongi zu gehen. Der beste Ort hier ist das Mori Art Museum. Der Eintritt für das Museum beinhaltet auch gleich  den Zugang zum Observationsdeck im 53. Stock (das Sky deck kostet noch einmal 300 yen mehr). Der Ausblick hier ist sogar noch besser als der des Rathauses und es ist einfach wunderschön zu sehen wie die Lichter des Tokyo Tower langsam angehen.

All in all I paid around 1000- 1500 Yen for the transportation cost and could take all the pictures for free (Entrence fee for the Museum not included) At home I edited my favourite pictures with the free programme ‘Luminance HDR’, which is a little bit complicated but one will get use to it and the very easy programme ‘paint.net’. You can decide for yourself if you like the photos or not, but I think they aren’t that bad for a complete rookie.

Alles in Allem habe ich ungefähr 1000-1500 Yen für die Transportationskosten bezahlt und konnte alle Bilder kostenlos schießen (Eintritt für das Museum nicht mit inbegriffen) Zu Hause habe ich dann meine lieblings Bilder mit dem kostenlosen Programm ‘Luminance HDR’, welches ein bisschen kompliziert ist und dem sehr einfachen Programm ‘pain.net’ bearbeitet. Ihr könnt selbst entscheiden ob ihr die Bilder mögt oder nicht, aber ich denke sie sind garnicht so schlecht für einen kompletten Anfänger.

(Places where I took the Pictures: 1-2, 10, 12. From Mori Art Museum ; 3-4, 9, 11.  Tokyo Governmental Building, 5. Tokyo Tower -taken by Sven Schultze, 6-8 Odaiba)

More Pictures of ‘Tokyo at Night’


 

Advertisements
Comments
  1. Ged says:

    Amazing pictures! Thanks for sharing. 🙂

  2. Giaskyler says:

    Incredible! I just discovered cool and free software on my computer! Now I am siting and editing my photos. Gonna post them on my blog soon. Totally agree with you. No expensive software needed to make beautiful photos!

  3. elgo says:

    it’s a great picture! btw, can I ask where did you take the 5th picture (photograph of Tokyo Tower with the light painting)? is it a park or what? thanks in advance,

  4. 情趣用品 says:

    I think this internet website holds some truly good info for everyone . “When you get a factor the way you want it, leave it alone.” by Sir Winston Leonard Spenser Churchill.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s